Online-Partnersuche bei Deutschen voll akzeptiert

Deutsche stehen zu Internet-Liebe

Immer mehr Singles suchen im Internet nach einem neuen Partner und stehen auch offen dazu, Online-Portale zur Partnersuche zu nutzen. Wer seine neue Liebe im Internet gefunden hat, muss das nicht mehr verheimlichen. Denn die Online-Partnersuche ist heutzutage nicht mehr verpönt, sondern ganz alltäglich.

Online-Partnersuche ist mittlerweile ein gängiges Mittel, neue Kontakte zu knüpfen


Wie eine Umfrage der Online-Partneragentur Parship ergab, würden 70 Prozent der Befragten offen dazu stehen, ihren neuen Partner übers Internet kennen gelernt zu haben. Nur 17 Prozent haben noch ein Problem damit, zur Online-Partnersuche zu stehen.

Gerade unter jüngeren Deutschen ist das Internet ein gängiges Mittel, um neue Kontakte zu knüpfen. Nur knapp jeder Zehnte der 18- bis 39-Jährigen würde laut dem Ergebnis der Parship-Umfrage darauf verzichten, Online-Portale zu nutzen, um einen Partner zu suchen.

„Die seriöse Partnersuche im Internet hat sich längst als eine akzeptierte und effektive Form der Partnersuche etabliert. Singles schätzen dabei sowohl die zeitliche Ungebundenheit bei der Suche als auch die Möglichkeit, sehr zielgenau eine neue Liebe finden zu können“, erklärt Markus Ernst, Diplom-Psychologe und Parship-Single-Coach.

Befragt wurden vom Marktforschungsinstitut INNOFACT AG im September 2011 rund 1.000 Personen zwischen 18 und 65 Jahren.

Keine Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!

Kommentar Schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht Veröffentlicht. Die markierten Felder sind benötigt.*