Raus aus Hotel Mama: Die Must-Haves für Deine erste eigene Wohnung

In Kürze beginnt nicht nur das neue Schul- und Ausbildungsjahr, sondern auch das neue Semester für alle Studenten. Für Viele fängt damit aber auch ein ganz neuer Lebensabschnitt an, denn sie verlassen Hotel Mama und ziehen in ihre erste eigene Wohnung. Damit der Einstand im neuen Heim gelingt, verraten wir Dir, was bei Deiner Einrichtung auf keinen Fall fehlen sollte – egal ob eigene Wohnung oder WG-Zimmer!

Im Wohnzimmer

Auch wenn Du jetzt endlich Dein eigenes Reich hast, wirst Du sicher nicht immer alleine bleiben. Und wenn Du mal Besuch bekommst, braucht der auch einen Schlafplatz. Deshalb ist eine Schlafcouch ein beinahe unverzichtbares Möbelstück. Und wenn Du selbst nur ein Zimmer zur Verfügung hast, macht sich ein Schlafsofa oft besser als ein Bett, denn so hast du tagsüber ein platzsparendes Sitzmöbel, das sich abends mit ein paar Handgriffen in ein bequemes Bett verwandelt.

Sollten mehr Gäste kommen, als auf dem Sofa Platz haben, kann der ein oder andere zusätzliche Hocker nicht schaden. Wenn die dann auch noch extra Stauraum unter der Sitzfläche bieten, umso besser. In dem Hocker können bei Überraschungsbesuchen auch schnell mal die getragenen Klamotten verschwinden, die sonst auf dem Boden verteilt sind.

Möbel, die nicht nur gut aussehen, sondern auch Stauraum bieten, sind in jeder Wohnung gut, denn so spart man jede Menge Platz. Das gilt auch für den Couchtisch, der ein großes Staufach bietet.

Zu guter Letzt darf natürlich in keiner Azubi- oder Studentenbude der Schreibtisch fehlen, denn gelernt werden muss schließlich auch. Wert legen solltest Du dabei vor allem auf einen bequemen Schreibtischstuhl, damit Du es auch mal länger am Arbeitsplatz aushältst und nicht direkt auf die Couch ausweichst.

Für die Küche

In der Küche spielt sich in vielen Wohnungen das eigentliche Leben ab – sie ist Partymittelpunkt, in WGs treffen sich hier die Mitbewohner. Deshalb sollte sie unbedingt Platz für einen Esstisch und Sitzgelegenheiten bieten. Darüber hinaus gibt es aber noch einige Küchengeräte, die nicht fehlen dürfen.

Bei der Essenzubereitung muss es oft mal schnell gehen. Deshalb bieten sich Mikrowelle und Sandwichmaker als Küchen-Essentials an. Hast Du keine Zeit für ein ausgiebiges Frühstück, dann mixe Dir doch einen leckeren Smoothie. Eine Kaffeemaschine solltest Du immer Zuhause haben. Auch wenn Du selbst vielleicht kein Kaffee-Fan bist, kannst Du so Deinen Gästen immerhin eine Tasse Kaffee anbieten. Sicherlich nicht unbedingt notwendig, aber immerhin ein lustiges Gadget für den nächsten Filmabend mit Freunden ist der Popcornmaker für Zuhause.




Und was darf in Deiner Wohnung auf keinen Fall fehlen? Verrate es uns und lass‘ doch einen Kommentar da!

Keine Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!

Kommentar Schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht Veröffentlicht. Die markierten Felder sind benötigt.*