„Hochzeit auf den ersten Blick“: Partnersuche auf Sat.1

Erst heiraten, dann kennenlernen. Klingt kurios – doch genau dieses Experiment will Sat.1 mit dem neuen Format „Hochzeit auf den ersten Blick“ wagen: Können Singles einen Partner, der laut diversen Tests perfekt zu ihnen passt, erst heiraten, dann kennenlernen und dann tatsächlich auch mit ihm zusammen bleiben?

Dating-Show der etwas anderen Art

Abstraktes Beziehungsexperiment auf Sat.1: Ab dem 16. November ist eine neue Sendung im Programm, die auf jeden Fall Spannung verspricht. Singles werden zum Blind Date geladen, allerdings nicht in üblichen Locations – sie treffen sich auf ihrer eigenen Hochzeit. Dabei vertrauen acht Singles bei ihrer Partnersuche auf die Wissenschaft. Können vier Experten, darunter eine Psychotherapeutin, nach mehreren Prüfungen feststellen, welche der Singles besonders gut zueinander passen?

Erst die Hochzeit, dann das Kennenlernen

Jeweils vier Paare werden zusammengestellt, die sich auf dem Standesamt zum ersten Mal sehen werden und ihrem fremden, perfekt auf sie abgestimmten Partner direkt das Ja-Wort geben. Erst nach der Hochzeit beginnt das Kennenlernen. Zwei Monate werden die frischgebackenen Ehepaare miteinander verbringen, bevor die große Entscheidung fällt: werden sie gemeinsam einer glücklichen Zukunft entgegen schreiten oder folgt umgehend die Scheidung?

Glückliche Zukunft oder umgehende Scheidung?

Ob dieses Experiment gut gehen kann seht ihr in „Hochzeit auf den ersten Blick“ ab dem 16. November, immer sonntags um 17:55 Uhr in Sat.1.

Keine Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Schreibe jetzt den ersten Kommentar!

Kommentar Schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht Veröffentlicht. Die markierten Felder sind benötigt.*